Pro Cycling Team

Clara Koppenburg kehrt zu Bigla zurück um eine Führungsrolle im Team zu übernehmen

Clara Koppenburg returns to Bigla to take on leadership role

Clara Koppenburg kehrt zu Bigla zurück um eine Führungsrolle im Team zu übernehmen

Wir sind sehr stolz darauf, bekanntzugeben, dass Clara Koppenburg nächste Saison zu Bigla zurückkehren wird. Clara fuhr schon einmal vier Jahre im Team, wo sie wertvolle Erfahrungen im professionellen Radsport sammeln konnte und sich zu einem großen Talent entwickelte. Nach einem Jahr Abwesenheit kehrt sie jetzt zu uns zurück und wird als Leader ihrem Team vorstehen. Wir freuen uns, sie wieder in dieser Rolle zu begrüßen und werden sie auch weiterhin dabei unterstützen, ihr Potenzial im Radsport auszuschöpfen.

Clara zeigte sich sehr glücklich über ihren Beitritt: „Meine Jahre bei Bigla waren ausnahmslos die besten meiner Karriere und ich habe im Team viel gelernt. Die Atmosphäre im Team war immer toll und die Mannschaft wird sehr professional geführt. Man erhält immer die beste Chance, sich weiterzuentwickeln. Team-Manager Thomas Campana holt immer das Beste aus jedem Teammitglied heraus und ich glaube der Teamgeist, die Leitung des Teams und die Ausrüstung sind alle von großem Vorteil. Ich bin sicher, dass ich mich bei Bigla wieder wohlfühlen werde.“

Sie meinte über ihre Ziele für 2020: „Ich bin ziemlich stark in den Abfahrten und auch im Zeitfahren. Diese Disziplinen standen allerdings dieses Jahr, nach dem ich Bigla verlassen hatte, etwas im Hintergrund und ich möchte mich da natürlich noch verbessern, gerade weil es mir auch Spaß macht. Bergfahren gehört auch zu meinen Stärken, vor allem wenn es um Etappenrennen geht, wo ich die Möglichkeit habe, mich von Tag zu Tag zu steigern. Meine anderen Ziele für nächstes Jahr sind die Olympischen Spiele und die Weltmeisterschaft in der Schweiz. Außerdem möchte ich gerne meinen Titel in Valencia verteidigen. Ich glaube, ich werde mich wieder gut im Team einleben und eine Unterstützung für meine Kolleginnen sein. Ich freue mich sehr auf meine Rückkehr zu Bigla im nächsten Jahr.“

Team-Manager Thomas Campana meinte über die Verpflichtung der talentierten deutschen Fahrerin: „Wir freuen uns, dass Clara ab nächstes Jahr wieder für uns fahren wird. Dies ist für sie wie eine Heimkehr. Dieses Jahr zeigte sie eine großartige Leistung und hat zu Beginn der Saison die Setmana Ciclista Valenciana gewonnen. Sie war auch stark bei der Ardèche Tour, in der sie Gesamtzweite wurde. Sie war ebenfalls Teil der Ausreißergruppe bei den Weltmeisterschaften in Yorkshire. Dies bestätigt, dass sie ihr Potenzial im Team gut entwickelt hat und jetzt bereit ist, in eine Führungsposition aufzusteigen. Deshalb haben wir uns entschieden, dass sie jetzt in der Lage ist, eine Führungsrolle im Team zu teilen, besonders bei den schweren Rennen wie den Ardennes Classics und den bedeutenden Etappenrennen. Ich bin davon überzeugt, dass Clara diese neue Rolle mit Stolz und Erfolg erfüllen wird, und das Team ist sehr glücklich sie wieder bei uns begrüßen zu können.“