Pro Cycling Team

Lotta Lepistö gewinnt die finnische Straßenmeisterschaft zum siebten Mal in Folge

Lotta Lepistö wins seventh consecutive national road title

Lotta Lepistö gewinnt die finnische Straßenmeisterschaft zum siebten Mal in Folge

Nachdem Lepistö gestern den Zeitfahrtitel für sich entschied, gewann sie auch heute die finnische Straßenmeisterschaft. Die Sprinterin meinte, dass dieser Sieg ihr besonders viel bedeutete, weil der heutige Kurs nur 1km von ihrem Haus in Noormarkku entfernt lag.

Lepistö war heute die Top-Favoritin, konnte aber mit dem Druck gut umgehen und holte sich einen eindrucksvollen Sieg.

„Obwohl ich den Titel schon mehrmals gewonnen habe, hielte ich es nicht für selbstverständlich, dass ich dieses Jahr wieder gewinnen würde,“ freute sich Lepistö.

Die heutige Strecke bestand aus einer 12,5km langen Runde, die die Fahrerinnen acht Mal bewältigen mussten.

„Das Rennen war ein bisschen stressig, weil alle Aufmerksamkeit auf mich gerichtet war. Wir hatten etwas Wind, aber es gab keine Anstiege und deshalb war es nicht einfach, das Rennen schwer zu machen. Am Ende des Tages befand ich mich in einer kleinen Gruppe. Die Zielgerade ging bergauf und so mit 400 Meter bis zum Ziel zog ich den Sprint an, und niemand konnte mir folgen.“

„Ich möchte mich bei allen bedanken, die mich während des Rennens anfeuerten. Die Zuschauer riefen mir immer wieder ‚Go Lotta’ zu, und es ist wirklich schön, solch tolle Unterstützung zu haben,“ fasste Lepistö zusammen.

Photo: Pasi Mattila