Pro Cycling Team

Bigla bereit für die Ardennen-Klassiker

Bigla set to take on the Ardennes Classics

Bigla bereit für die Ardennen-Klassiker

Die drei Ardennen-Klassiker Amstel Gold Race, La Flèche Wallonne und Liège-Bastogne-Liège stehen zunächst auf dem Programm für das Team.

Das erste Rennen, Amstel Gold Race, findet an Ostern statt. Die fast 127km lange und hügelige Strecke beginnt in Maastricht und führt das Peloton zuerst über nicht weniger als zehn Anstiege, unter ihnen den berühmten Cauberg. Dieser renommierte Anstieg hat eine durchschnittliche Steigung von 6.5 Prozent, und ist in manchen Teilen sogar bis zu 13 Prozent steil. Dann geht es auf eine Schlussrunde, die drei Mal bewältigt werden muss, bevor die Fahrerinnen die Ziellinie zum letzten Mal überqueren. Jede Runde weist drei Anstiege auf, den Cauberg, Geulhemmerberg und Bemelerberg.

Drei Tage später geht das Team nach Belgien für die 22. Austragung der Flèche Wallonne Féminine. Die diesjährige fast 120 km lange Strecke weist sieben Anstiege auf, unter ihnen die berühmte Mur de Huy, die die Fahrerinnen zweimal überqueren müssen. Nach ungefähr 70 gefahrenen Kilometern beginnt dann eine zweimal zu befahrene Schlussrunde, wo die Fahrerinnen den Côte d'Ereffe, den Côte de Cherave und die Mur de Huy zwei Mal in Angriff nehmen müssen. Das Rennen endet dann mit dem letztmaligen Anstieg der Mur de Huy.

Das nächste Rennen, Liège-Bastogne-Liège, findet dann vier Tage später statt. Die diesjährige Austragung des Rennens weist mehr Steigungen als in den vergangenen Jahren auf und führt über fast 140 Kilometer. Die erste davon (Côte de Wanne) kommt nach 55 gefahrenen Kilometer, gefolgt wenige Kilometer später von der Côte de Brunne. Dann geht es ziemlich hügelig bis zu den nächsten drei Anstiegen und dem Zielort Liège.

Die Fahrerinnen, die das Rennen in Angriff nehmen werden, sind:

  • Elizabeth Banks
  • Elise Chabbey
  • Mikayla Harvey
  • Cecilie Uttrup Ludwig
  • Nikola Noskova
  • Sophie Wright