Pro Cycling Team

Moolman-Pasio fährt aufs Podium auf der ersten Bergetappe des Giro Rosa

Giro Rosa: Moolman-Pasio climbs to podium in first mountain stage

Moolman-Pasio fährt aufs Podium auf der ersten Bergetappe des Giro Rosa

Ashleigh Moolman-Pasio bewies heute auf der ersten Bergetappe des Giro Rosa ihre gute Form. Die ehemalige südafrikanische Meisterin errang den dritten Platz auf der 6. Etappe der Rundfahrt.

Die Etappe endete mit einem Anstieg der zweiten Kategorie in Gerola Alta. Moolman-Pasio querte die Ziellinie in einer reduzierten Gruppe, nachdem Amanda Spratt die Etappe als Solistin gewonnen hatte. Cecile Uttrup Ludwig zeigte auch eine gute Leistung und belegte den 10. Platz.

„Ich habe mich gut gefühlt und das Team hat den ganzen Tag einen guten Job gemacht,“ meinte Moolman-Pasio. „Zu Beginn des Anstiegs wussten Cille und ich, dass wir uns hier besonders anstrengen mussten. Die Attacken begannen hier so richtig und nachdem Amanda sich vom Feld distanziert hatte, versuchten wir unseren Rückstand auf sie in Grenzen zu halten. Der Anstieg war heute sehr technisch. Er war nicht besonders steil und es gab Passagen, die auch ziemlich flach waren. Ich fühlte mich gut und das Team war zuversichtlich,“ sagte sie. 

Nach der heutigen Etappe rückte Moolman-Pasio auf den 5. Platz in der Gesamtwertung vor, 58 Sekunden hinter der Trägerin des Rosa Trikots.

Morgen steht das Einzelzeitfahren auf dem Programm. Die Strecke führt über 15km und weist einen Anstieg der ersten Kategorie hinauf zum Alpe Gera Di Campo Moro auf. Auf der ziemlich kurzen Strecke müssen die Fahrerinnen ungefähr 1000 Höhenmeter absolvieren.

Top three: Amanda Spratt (AUS), Annemiek van Vleuten (NED) and Ashleigh Moolman Pasio (RSA) at Giro Rosa 2018 - Stage 6, a 114.1 km road race from Sovico to Gerola Alta, Italy on July 11, 2018. Photo by Sean Robinson/velofocus.com